Kaffeetipps

Senseo Kaffeemaschinen entkalken

Jeder Besitzer einer Kaffeemaschine, gleich welcher Art, sollte die grundlegenden Wartungsrichtlinien kennen. Bei Kapsel-Kaffeemaschinen ist dieses Risiko größer, da ihre Automatisierung und Einfachheit die Benutzer oft entspannen und sich keine Sorgen machen, ihre Maschine in einwandfreiem Zustand zu halten.

Bei allen Marken und Modellen wird der Vorgang auf ähnliche Weise durchgeführt, aber in diesem Artikel werden wir uns insbesondere auf das Entkalken von Philips Senseo-Kaffeemaschinen konzentrieren.

Warum Ihre Senseo-Kaffeemaschine entkalken?

Das Entkalken Ihrer Senseo-Kaffeemaschine ist ein Verfahren mit mehreren Vorteilen, darunter die folgenden:

  • Sie verlängern die Lebensdauer Ihrer Kaffeemaschine.
  • Sie stellen sicher, dass sowohl der Kaffee als auch die von Ihnen gewählte Dosis (Kaffeemenge) immer richtig sind.
  • Die Kaffeezubereitung ist weniger laut.
  • Sie garantieren die ganze Intensität und das Aroma Ihres Kaffees.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie Sie Ihre Senseo-Kaffeemaschine entkalken sollen, folgen Sie dieser Schritt-fur-Schritt-Anleitung und Sie werden alle Zweifel ausräumen. Die Anleitung gilt für alle Senseo-Kaffeemaschinenmodelle. Ab sofort hat das Entkalken von Senseo-Kaffeemaschinen hier keine Geheimnisse mehr. Passt auf:

Was benötige ich zum Entkalken meiner Senseo-Kaffeemaschine?

Bevor Sie eine Senseo-Kaffeemaschine entkalken, sollten Sie sicherstellen, dass Sie die folgenden Artikel oder Produkte zur Hand haben:

  • Senseo-Entkalker oder ähnliches Entkalkungsmittel (vorzugsweise auf Zitronensäurebasis).
  • Ein Behälter, der groß genug ist, um die Entkalkungsrückstände aufzufangen.
  • Die Unterstützung für die Dosierung (Sie müssen die Kaffeemaschine starten, als ob Sie ein Getränk zubereiten würden).
  • Eine Dosis, vorzugsweise verwendet.

Wie oft sollte ich meine Senseo-Kaffeemaschine entkalken?

Die Häufigkeit des Entkalkens einer Senseo-Kaffeemaschine hängt hauptsächlich davon ab, wie wir sie verwenden. Unter normalen Nutzungsbedingungen (angenommen, wir bereiten mit unserer Kaffeemaschine täglich einen Kaffee zu) müssen wir unsere Senseo-Kaffeemaschine etwa alle drei Monate entkalken.

Diese Häufigkeit sollte erhöht oder verringert werden, wenn Sie Ihre Kaffeemaschine viel mehr oder weniger als gewöhnlich verwenden. In jedem Fall empfehlen die Hersteller, die Senseo-Kaffeemaschine nicht mehr als sechs Mal im Jahr zu entkalken.

So entkalken Sie Senseo Schritt für Schritt

Der Entkalkungsvorgang einer Senseo-Kaffeemaschine dauert etwa eine Stunde und besteht aus den folgenden grundlegenden Schritten.

  1. Als erstes sollten Sie den Wassertank füllen (ein Liter reicht aus) und den Inhalt Ihres Senseo Entkalkers darin auflösen. Denken Sie daran, dass Sie niemals das in Ihrer Einzahlung angegebene MAX- Level überschreiten sollten.
  2. Schalten Sie Ihre Senseo-Kaffeemaschine ein und warten Sie, bis die Kontrollleuchte aufhört zu blinken.
  3. Setzen Sie den Einzeltassen-Servierhalter in die Kaffeemaschine ein und schließen Sie den Deckel. Wir empfehlen, für diesen Vorgang eine bereits verwendete Dosis zu verwenden.
  4. Stellen Sie den Behälter unter den Kaffeeauslauf. Denken Sie daran, dass es ziemlich groß sein muss, mehr oder weniger eineinhalb Liter Fassungsvermögen.
  5. Starten Sie die Kaffeemaschine durch Drücken der Zwei-Tassen-Taste.
  6. Warten Sie, bis der Vorgang beendet ist und wiederholen Sie ihn, bis der Wassertank mit der Entkalkermischung vollständig entleert ist.
  7. Wenn Sie fertig sind, denken Sie daran, den Tank gut zu leeren, auszuspülen und so oft wie nötig zu reinigen. Die Entkalkermischung ist giftig und es dürfen keine Rückstände im Tank verbleiben. Spülen Sie bei Bedarf die gesamte Maschine zweimal.
  8. Zum Schluss den Dosierbehälter reinigen und gut ausspülen.

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Check Also
Close
Back to top button