caffe

Dolce Gusto Automatisch oder Manuell?

Was ist besser, ein automatisches oder ein manuelles Dolce Gusto? Diese Frage stellen sich viele Anwender vor dem Kauf ihrer nächsten automatischen oder manuellen Dolce Gusto Kaffeemaschine. Die Unterschiede sind für den Verbraucher nicht immer klar, insbesondere für die meisten Anfänger, und deshalb möchten wir sie Ihnen bei ComprarmiCafetera.com so klar wie möglich erklären.

Wir fangen am Anfang an, weil wir gerne auf den Punkt kommen. Die Antwort ist einfach:  Eine automatische Dolce Gusto Kaffeemaschine ist besser als eine manuelle.

Mal sehen: Was ist der Unterschied?

  • Bei einer manuellen Dolce Gusto-Kaffeemaschine müssen Sie, sobald Sie mit der Zubereitung des Kaffees begonnen haben, darauf achten, den Vorgang zu stoppen. Wenn Sie nicht aufhören, kann der Kaffee zu schwach austreten oder die Tasse überlaufen.
  • Bei einem Dolce Gusto Kaffeevollautomaten müssen Sie lediglich vorab angeben, welche Kaffeeintensität Sie bevorzugen. Sie haben bis zu sieben Stufen: von 1 (intensiver, weniger Wasser) bis 7 (weicher, mit mehr Wasser). Wenn Sie es ausgewählt haben, starten Sie die Zubereitung und der Kaffeevollautomat stoppt den Vorgang entsprechend der von Ihnen ausgewählten Intensität. Mit anderen Worten, Sie müssen sich keine Gedanken über das Abschalten der Maschine machen: Sie ist einfach zur richtigen Zeit fertig.

Es sei daran erinnert, dass einige der ersten automatischen Dolce Gusto-KaffeemaschinenFlow Stop “ (auf Englisch „Flussstopp“) genannt wurden.

Der Vorteil und Komfort eines Dolce Gusto-Kaffeevollautomaten liegt auf der Hand: Einerseits stellen Sie sicher, dass der Kaffee immer nach Ihren Wünschen und mit der gewünschten Intensität herauskommt. Und außerdem muss man sich der Kaffeemaschine nicht bewusst sein, um sie auszuschalten (es scheint albern, aber wenn man in der Küche ist oder in Eile einen Kaffee kocht, kann Vergesslichkeit sehr häufig sein).

Das schlägt sich logischerweise auch im Preis der betreffenden Dolce Gusto-Kaffeemaschine nieder: Automatische Dolce Gusto-Kaffeemaschinen sind im Schnitt 30 oder 40 Euro teurer als ihr manuelles Pendant.

Hier ist eine Liste von Dolce Gusto Kaffeevollautomaten zum Vergleich:

So funktionieren Dolce Gusto Kaffeevollautomaten

Die Bedienung von Dolce Gusto Kaffeevollautomaten könnte nicht einfacher sein.

  1. Schalten Sie die Maschine ein.
  2. Geben Sie Ihre Kapsel ein.
  3. Wählen Sie die Wassermenge, die Sie bei der Zubereitung verwenden möchten, auf dem Play&Select-Rad aus (es wird empfohlen, die Angabe auf der Kapsel zu beachten, aber Sie können sie nach Ihren Wünschen anpassen).
  4. Starten Sie die Zubereitung des Kaffees, indem Sie entsprechend auf die Heiß- oder Kaltgetränketaste drücken.

Wenn Sie Zweifel haben, schauen Sie sich besser dieses Video an:

Hier bieten wir Ihnen eine Liste der beliebtesten Modelle von Dolce Gusto-Kaffeemaschinen in manueller und automatischer Ausführung:

Manuelle Dolce Gusto Kaffeemaschinen

Dies sind die manuell betriebenen Modelle (Sie müssen den Wasserfluss selbst starten und stoppen).

  • Piccolo
  • Piccolo XS
  • manueller Kreis
  • Melodie-Handbuch
  • Oblo
  • Jovia
  • infinissima

Automatische Dolce Gusto Kaffeemaschinen

Und schließlich ist dies die Liste der heute auf dem Markt erhältlichen Dolce Gusto Kaffeevollautomaten. Denken Sie daran, dass einige Modelle eine doppelte Version haben, sowohl manuell als auch automatisch.

  • Genius S Plus
  • automatischer Kreis
  • automatische Melodie
  • Mini-Ich
  • tropfen
  • Stelia
  • Finsternis
  • Bewegung
  • lumio
  • Farben
  • Sperta
  • majestätisch

Einige der Inhalte auf dieser Seite stammen von Amazon. Die Preise und Verfügbarkeit Ihrer Produkte werden alle 24 Stunden aktualisiert und können sich ändern. Wenn Sie sich für einen Kauf entscheiden, gelten immer die Preis- und Verfügbarkeitsinformationen, die zum Zeitpunkt des Kaufs auf Amazon angezeigt werden.

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Check Also
Close
Back to top button