Kaffeetipps

Wie wirkt sich Koffein auf Kinder aus?

Lassen Sie uns in diesem kurzen Artikel etwas über die Auswirkungen von Koffein auf Kinder erfahren, denn überraschenderweise fragen sich in vielen Teilen der Welt und in vielen Bereichen der Gesellschaft immer noch, ob Kinder Kaffee trinken können und in welchem ​​​​Alter sie damit beginnen könnten.

Es ist klar, dass Kaffee eines der am häufigsten konsumierten und beliebtesten Naturgetränke der Welt ist und viele positive Eigenschaften hat… aber das bedeutet nicht, dass Kinder Kaffee trinken können. Und durch diese Zeilen werden wir wissen, warum.

Kurz gesagt, wir hoffen, dass nach der Lektüre dieses kurzen Berichts alle Ihre Zweifel, ob Kinder Koffein trinken können, ausgeräumt sind.

Aber dann… können Kinder Koffein haben?

Nun, das ist wie alles. Per Proxy ist dies möglich, wird jedoch nicht empfohlen. Sie trinken auch Coca-Cola, bevor sie sollten, und dort machen sie weiter.

Der Grund, warum Kinder keinen Kaffee trinken können, ist, dass Koffein, wenn es im Übermaß eingenommen wird, zahlreiche Nebenwirkungen hat, die allen bekannt sind (Nervosität, Reizbarkeit, Schlaflosigkeit, schneller Herzschlag…). Und diese Effekte treten bei Kindern mit einer viel geringeren Dosis auf, da ihr Körper und ihre Masse viel geringer sind als die eines Erwachsenen. Dies ist auch der Grund, warum Kaffee während der Schwangerschaft nicht empfohlen wird.

Und andererseits macht die positive Wirkung von Kaffee keinen Sinn, wenn wir sie auf kleine Kinder übertragen, deren Hauptbeschäftigung in der Welt das Spielen und den Umgang mit Gleichaltrigen sein sollte.

Kurzum: Die Vorteile von Kaffee sind für Kinder nicht gegeben und seine Nachteile werden sich viel stärker bemerkbar machen als bei Erwachsenen. Das ist der Hauptgrund, warum Kinder keinen Kaffee trinken sollten.

Und nein, bei einem Kind lohnt sich entkoffeinierter Kaffee noch nicht einmal, denn auch in dieser Variante ist in geringen Mengen Koffein enthalten. Hier erfahren Sie: Wie viel Koffein hat entkoffeinierter Kaffee?

Die anerkannten Vorteile von Kaffee gelten nur bei moderater Einnahme und bei Erwachsenen. Dieselben Dosen können bei einem Kind unerwünschte Folgen haben.

Ab welchem ​​Alter können Kinder Kaffee trinken?

Zunächst muss klargestellt werden, dass es nicht zwingend ist, Kaffee zu trinken, ganz im Gegenteil. Viele Erwachsene wachsen auf, ohne Kaffee probiert zu haben, und es passiert nichts.

Nun, um zu wissen, ab welchem ​​Alter man mit dem Kaffeetrinken beginnen kann, gibt es keine einzige Regel. Es hängt normalerweise vom Gewicht und vom Koffein ab, das sie bereits in anderen Nahrungsmitteln konsumieren. Es gibt normalerweise keine Eile, mit dem Kaffeetrinken anzufangen – je später, desto besser. Und idealerweise, wenn sie erwachsen sind.

Und… Wie wirkt sich Koffein auf Jugendliche aus?

Kaffee ist im Studentenbereich leider als „Energy“-Getränk sehr beliebt geworden, um den Schlaf zu verlangsamen und die Konzentration auf die langen Studiennächte in den Tagen vor einer Prüfung zu verlängern.

Wir bestreiten nicht, dass diese Technik einigen Schülern eine besondere Hilfe sein könnte, aber das Problem ist, dass sie zur Gewohnheit wird. Jugendliche, obwohl sie bereits mehr Körper und Ausdauer haben als ein Kind, sind noch nicht erwachsen. Daher können die negativen Auswirkungen von Kaffeeüberschuss stärker wahrgenommen werden als bei Erwachsenen. Vergessen wir auch nicht, dass Teenager auch nicht das angemessene und wünschenswerte Mindestalter haben, um häufig Kaffee zu trinken.

Aber es gibt noch eine noch schlimmere Konsequenz: Sie können schneller als normal eine Toleranz gegenüber Kaffee entwickeln – wenn sie ihn häufig konsumieren -, die dazu führt, dass sie ihn in größeren Mengen trinken müssen, um seine Vorteile zu sehen. Ein Teufelskreis, der in so jungen Jahren nicht gut enden kann.

Es ist weit verbreitet, dass heranwachsende Jungen Kaffee besser vertragen als Mädchen oder zumindest schon in jüngeren Jahren damit beginnen. Dies mag teilweise stimmen, aber weil die Koffeintoleranz normalerweise eine Funktion des Gewichts einer Person ist, nicht ihres Geschlechts (natürlich). Und das Gewicht kann bei Jungen statistisch höher sein als bei Frauen.

Und vergessen wir nicht, dass bei Jugendlichen zu der Koffeinmenge im Kaffee noch die in Cola, Schokolade und anderen Lebensmitteln hinzukommen muss, die diese Jugendlichen normalerweise in großen Mengen konsumieren.

Faustregel zur Kalibrierung der Wirkung von Koffein auf Jugendliche teen

Halten Sie sich im Zweifelsfall an diese Faustregel: Junge Teenager sollten nicht mehr als 2,5 Milligramm Koffein pro Kilogramm Körpergewicht zu sich nehmen. Eine durchschnittliche Tasse kann etwa 90-100 Milligramm Koffein enthalten (es kann mehr oder weniger sein, da es je nach Art der Kaffeebohne und ihrer Zubereitung stark variiert), also rechnen Sie nach.

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Back to top button